Foto: PGMM
Ingolstadt

IN-Campus

Netzwerk

Architektur, Bauphysik, Brandschutz, Gutachter, Schallschutz, Technische Gebäudeausrüstung, Tragwerksplanung

Generalplanungsmanagement

Baumanagement, Bauzeitenüberwachung, Betriebsoptimierung, Inbetriebnahme, Kostenfortschreibung, Monitoring, Mängelmanagement, Nachtragsmanagement, Reporting, Technische Beratung, Werks- und Montageplanprüfung

Baumaßnahmen

Infrastruktur, Neubau

Besonderheiten

Greenfield

Energiezentrale und Infrastruktur Medien Innovationscampus, AUDI und Ingolstadt

Projektbeschreibung:

Das Projekt IN-Campus für die AUDI AG und die Stadt Ingolstadt war geprägt durch die Erarbeitung einer nachhaltigen Erweiterungsstrategie für die kommenden Jahrzehnte.

Dies wurde erreicht durch die Standardisierung von Systemen und Baugruppen, wie bspw. Gebäudeanschlüsse.

Mit der Wahl der richtigen Partner wurde sowohl technisches, als auch gestalterisches Wissen gebündelt, um im Projekt eine sehr hohe Planungs- und Ausführungskompetenz erreichen zu können.

Ein besonderes Augenmerk lag bei der Umsetzung des Projekts auf dem LowEx-System, welches ein smartes und innovatives Energiekonzept darstellt. Mit Hilfe der technischen Beratung konnte das System erfolgreich umgesetzt werden, wodurch langfristig Energie eingespart werden kann und die Energieversorgung hinsichtlich fossiler Brennstoffe unabhängiger wird.

Baumaßnahme: Erstellung eines Masterplan-Energiekonzepts Infrastruktur für Wasser/Kälte/LowEx/Heizung/Sprinkler für eine langfristige Nutzung und Erweiterung des Standortes sowie die Planung und Realisierung der Umfänge für den IN-Campus in Ingolstadt.

Projektzeitraum: 12/2015 – 12/2022

Flächen:
Endausbau bis zu 1.000.000 m² BGF
65 ha Grundstücksfläche (ehemaliges Bayernoil Gelände)

Gesamtkosten der Baumaßnahme: 136 Mio. €

Leistungsumfang: Technische Gebäudeausrüstung, Architektur, Tragwerksplanung, Bauphysik, Brandschutz, Gutachter, Sachverständige

Kostenfortschreibung, Nachtragsmanagement, Reporting, Baumanagement, Mängelmanagement, Technische Beratung, Werks- und Montageplanprüfung, Bauzeitenüberwachung, Inbetriebnahme, Monitoring und Betriebsoptimierung

Leistungsphasen: LPH 1-8

Planungswerkzeuge: BIM, 3D, Lean

Besonderheiten: Energiestudie zur Nutzung eines LowEx-Netzes für die Verteilung von überschüssiger Wärme in einem Gebäude zur Nutzung in einem anderen Gebäude